WORKSHOPS Small Hydro Mobility

Errichtung und Betrieb von E-Tankstellen an Kleinwasserkraftwerken

Aufgrund ihrer technischen Voraussetzungen eignen sich Kleinwasserkraftwerke optimal zur Bereitstellung von 100% erneuerbaren Strom für eine emissionsfreie Elektromobilität. Durch die Errichtung von E-Tankstellen bei Kleinwasserkraftwerken können die bestehende Netzinfrastruktur genutzt, Netzverluste minimiert und damit eine effiziente Bereitstellung von 100% Ökostrom garantiert werden.

 

Doch es gibt auch Hürden bei der Errichtung von E-Tankstellen an Kleinwasserkraftwerken. Abgesehen von technisch-wirtschaftlichen Fragestellungen können fehlendes Know-how und regulatorische Hemmschwellen (z.B. Ökostrompauschale) die Errichtung einer Stromtankstelle verhindern.

 

In 7 Workshops sollen dieses Jahr in ganz Österreich die wichtigsten Fragen zur Errichtung und dem Betrieb von E-Tankstellen an Kleinwasserkraftwerken, etwa welche rechtlichen und finanziellen Fragen zu klären sind, welche Zusatzangebote für eine hohe Kundenfrequenz förderlich sind und vieles mehr, diskutiert werden.

 

Inhalt:

  • Potentialermittlung: Welche Kleinwasserkraftwerke eignen sich für eine E-Tankstelle
  • E-Tankstelle am Kleinwasserkraftwerk
    • Technische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen
    • Notwendige Genehmigungen, mögliche Förderungen
    • Überblick über unterschiedliche Systeme und Anbieter
  • Erfahrungsberichte und Best-Practise Beispiele
  • Gemeinsamer Gedankenaustausch und Diskussion