Kleinwasserkraft in Oberösterreich

Oberösterreichs Wirtschaft floriert – Grund dafür sind viele große und kleine erfolgreiche Industriebetriebe und Unternehmen. Der wirtschaftliche Vorsprung bringt jedoch auch einen erhöhten Energiebedarf mit sich, der auch aus Kleinwasserkraft gedeckt wird.

 

682 als Ökostromanlage anerkannte Kleinwasserkraftwerke

 

  • liefern jährlich ca. 710 Mio. kWh Ökostrom ins öffentliche Netz
  • versorgen ca. 206.000 Haushalte
  • vermeiden jährlich ca. 500.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur Stromproduktion mit fossilen Energieträgern

 

(Quellen: E-Control, Kleinwasserkraft Österreich)

Industrieland Oberösterreich

Oberösterreich ist das Bundesland mit dem höchsten Energieverbrauch. Steigende Energie- und Rohstoffpreise sowie Schwankungen auf dem Energiemarkt (Erdöl-, Gas- und Kohlemarkt) werden hier deshalb mit besonderer Sorge betrachtet. Die Wasserkraft ist daher eine optimale Alternative zu fossilen Brennstoffen. Sie übernimmt rund 60 Prozent der oberösterreichischen Stromproduktion und leistet einen wertvollen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung. Die zahlreichen Kleinwasserkraftwerke decken rund 7 Prozent des Gesamtstrombedarfs in Oberösterreich.

Wasserkraft – Motor der regionalen Wirtschaft

Niederösterreichs Wirtschaft profitiert von den zahlreichen Vorteilen der Wasserkraft. Diese sichert nicht nur die Energieversorgung der heimischen Wirtschaft und der Bevölkerung, sondern garantiert auch hohe inländische Wertschöpfungseffekte mit positiven Auswirkungen auf die regionale Beschäftigung (Turbinenbau, Bauwirtschaft, Baunebengewerbe etc.). Nicht zuletzt sind viele Kleinwasserkraftwerke beliebte Ausflugsziele und stellen damit einen wichtigen Faktor für den regionalen Tourismus dar.

Beratungsaktion für Kleinwasserkraftwerke

Ziel der Beratungsaktion ist die Steigerung der Ökostromproduktion aus Kleinwasserkraftwerken in Oberösterreich. Betreiber werden bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Erhöhung des Regelarbeitsvermögens und bei der Revitalisierung ihrer Anlagen unterstützt.

Zur Beratungsaktion

Österreich ist das
Wasserkraftland Nummer 1

Gesetze & Verordnungen

Oberösterreichisches Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz 2006 (OÖ ElWOG)

 

Landesgesetz, mit dem das Oö. Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz 2006 erlassen wird, idF LGBl. Nr. 48/2012

 

OÖ ElWOG

 

Oberösterreichisches Naturschutzsgesetz

 

OÖ Natur- und Landschaftsschutzgesetz 2001

 

Oberösterreichisches Sanierungsprogramm für Fließgewässer

 

Die Verordnung des Landeshauptmannes von Oberösterreich, mit der ein Sanierungsprogramm für Fließgewässer erlassen wird, wurde am 30. November 2011 unter der LGBl.Nr. 95/2011 kundgemacht. Sie ist am 22. Dezember 2011 in Kraft getreten. Die Verordnung dient der Umsetzung des Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplanes 2009 (NGP 2009) und der §§ 4 und 6 der Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplanverordnung, BGBl. II Nr. 103/2010, und soll die Verbesserung des Zustandes der in Anlage 1 der Verordnung aufgelisteten prioritär zu sanierenden Fließgewässerstrecken sicherstellen.

Karte prioritäre Gewässer laut Sanierungsverordnung

 

Verordnung: Sanierungsprogramm Oberösterreich

 

Erläuterungen zum Sanierungsprogramm Oberösterreich

Fördermöglichkeiten

Neuerrichtung sowie Revitalisierung von Kleinwasserkraftanlagen

 

Das Land Oberösterreich fördert Betreiber/innen von Kleinwasserkraftanlagen, welche ein Kleinwasserkraftwerk neu errichten, erweitern oder revitalisieren und bei der OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG eine Investitionsförderung beantragen. Weitere Inforamtionen zur Förderung finden Sie hier

 

Förderansuchen Kleinwasserkraft

 

Gewässerökologische Maßnahmen

 

Aufbauend auf den Förderungszielen des Umweltförderungsgesetzes 1993 (UFG) wir in Oberösterreich eine Landesförderung für gewässerökologische Maßnahmen gewährt.
Förderrichtlinien
Diese Förderung ist mit 31.12.2013 ausgelaufen.

 

Einreichstelle UFG-Gewässerökologie in Oberösterreich

 

Amt der OÖ Landesregierung
Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft
Abteilung Oberflächengewässerwirtschaft
Kärntnerstr. 10-12
4021 Linz
Tel.: 0732/ 77 20-124 24, Fax-DW: -128 60
ogw.post@ooe.gv.at

 

Leitfäden und Sonstiges

Anträge und Formulare

 

Hier finden Sie die wichtigesten Formulare und Anträge für Kleinwasserkraftanlagen in Oberösterreich. Eine ausführliche Liste finden Sie hier.

 

Ansuchen um Anerkennung als Ökostromanlage

 

Gewässerökologische Maßnahmen: Antrag auf Gewährung von Fördermitteln

 

Förderansuchen für Neuerreichtung sowie Revitalisierung von Kleinwasserkraftanlagen

 

Endabrechnung Umwelt-Energieföderung Oberösterreich

 

Doris Intermap - Online GIS Land Oberösterreich

Online GIS Daten für Oberösterreich finden Sie unter www.doris.ooe.gv.at

Hier gehts dirket zur Themekarte "Wasser & Geologie"

Landessprecher

Dr. Paul Ablinger

Geschäftsführer

Landessprecher OÖ

Kronawett Kraftwerks GmbH

Tel.:     +43 1 5220766-40
Mobil: +43 664 88253348
p.ablinger@kleinwasserkraft.at