Wasserkraft-oberoesterreich

Der Große Energieschatz unserer Zukunft

English

Kleinwasserkraft in Oberösterreich

Oberösterreichs Wirtschaft floriert – Grund dafür sind viele große und kleine erfolgreiche Industriebetriebe und Unternehmen. Der wirtschaftliche Vorsprung bringt jedoch auch einen erhöhten Energiebedarf mit sich, der auch aus Kleinwasserkraft gedeckt wird.

Rund 660 Kleinwasserkraftwerke

  • liefern jährlich ca. 690 Mio. kWh Ökostrom ins öffentliche Netz
  • versorgen ca. 200.000 Haushalte
  • vermeiden jährlich ca. 480.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur Stromproduktion mit fossilen Energieträgern

(Quellen: E-Control, Kleinwasserkraft Österreich)

Industrieland Oberösterreich

Oberösterreich ist das Bundesland mit dem höchsten Energieverbrauch. Steigende Energie- und Rohstoffpreise sowie Schwankungen auf dem Energiemarkt (Erdöl-, Gas- und Kohlemarkt) werden hier deshalb mit besonderer Sorge betrachtet. Die Wasserkraft ist daher eine optimale Alternative zu fossilen Brennstoffen. Sie übernimmt rund 60 Prozent der oberösterreichischen Stromproduktion und leistet einen wertvollen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung. Die zahlreichen Kleinwasserkraftwerke decken rund 7 Prozent des Gesamtstrombedarfs in Oberösterreich.

Wasserkraft – Motor der regionalen Wirtschaft

Wasserkraftanlagen stoßen in der Bevölkerung auf breite Akzeptanz und sind in der regionalen Wirtschaft fest verankert. Erst kürzlich hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich den hohen Stellenwert der heimischen Kleinwasserkraftwerke betont. Darüber hinaus ergeben sich beim Neubau sowie bei der Revitalisierung und Optimierung von Kleinwasserkraftanlagen hohe inländische Wertschöpfungseffekte mit positiven Auswirkungen auf die regionale Beschäftigung (Turbinenbau, Bauwirtschaft, Baunebengewerbe etc.).

Förderungen in Oberösterreich

Beratungsaktion für Kleinwasserkraftwerke

Ziel der Beratungsaktion ist die Steigerung der Ökostromproduktion aus Kleinwasserkraftwerken in Oberösterreich. Betreiber werden bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Erhöhung des Regelarbeitsvermögens und bei der Revitalisierung ihrer Anlagen unterstützt.

Antragsformular ÖKOP KWKW Investitionsförderung (28,66 Kb)

Broschüre Förderungsmaßnahmen in Oberösterreich (626,15 Kb)

Informationsbroschüre

Kontakt

Paul Ablinger

Landessprecher OÖ
Sattelmühlestraße 10, 4643 Pettenbach
Tel. 0699 12120788
p.ablinger@kleinwasserkraft.at